Anpflanzen von Cannabis mit Cannabissamen
5 mins read

Anpflanzen von Cannabis mit Cannabissamen

Das Anpflanzen von Cannabis aus Samen ist eine spannende und lohnende Erfahrung, die sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Gärtner interessant sein kann. Cannabis, auch bekannt als Marihuana oder Hanf, hat eine lange Geschichte als Nutz- und Heilpflanze. Die Pflanze ist relativ einfach zu züchten, vorausgesetzt, man beachtet einige grundlegende Prinzipien.

Wachstum von Cannabis

Der Wachstumszyklus von Cannabis kann in mehrere Phasen unterteilt werden: Keimung, Sämling, vegetatives Wachstum und Blüte.

  1. Keimung: In dieser Phase beginnt der Samen zu sprieĂźen. Dies dauert in der Regel 1-7 Tage. Ein beliebtes Keimungsverfahren ist das Einweichen der Samen in Wasser oder das Einbetten in feuchte PapiertĂĽcher.
  2. Sämling: Nach der Keimung entwickelt sich die Pflanze zum Sämling. Diese Phase dauert etwa 2-3 Wochen. In dieser Zeit entwickelt die Pflanze ihre ersten echten Blätter und beginnt, Licht zu absorbieren und Photosynthese zu betreiben.
  3. Vegetatives Wachstum: Diese Phase kann mehrere Wochen bis Monate dauern, abhängig von der gewünschten Pflanzengröße. Die Pflanze wächst schnell und entwickelt kräftige Stämme und Blätter. In dieser Phase ist viel Licht (18-24 Stunden täglich) und eine ausgewogene Nährstoffzufuhr wichtig.
  4. BlĂĽte: Die BlĂĽtephase wird durch die Reduzierung der Lichtstunden auf 12 pro Tag eingeleitet. Diese Phase dauert etwa 8-12 Wochen, je nach Sorte. Die Pflanze konzentriert sich nun auf die Produktion von BlĂĽten, die die begehrten Cannabinoide enthalten.

Unterschiedliche Cannabissamenarten

Cannabissamen gibt es in verschiedenen Arten, jede mit eigenen Merkmalen und Vorteilen:

  1. Reguläre Samen: Diese Samen produzieren sowohl männliche als auch weibliche Pflanzen. Sie sind ideal für Züchter, die eigene Samen produzieren möchten. Die männlichen Pflanzen müssen jedoch entfernt werden, um eine Bestäubung der weiblichen Pflanzen zu vermeiden.
  2. Feminisierte Samen: Diese Samen sind speziell gezüchtet, um nur weibliche Pflanzen zu produzieren. Dies ist vorteilhaft für den Anbau, da nur weibliche Pflanzen Blüten produzieren. Feminisierte Samen sind besonders beliebt bei Hobbygärtnern und kommerziellen Züchtern.
  3. Autoflowering Samen: Diese Samen beginnen unabhängig von der Lichtdauer nach einer bestimmten Zeit automatisch zu blühen. Autoflowering Pflanzen sind robust und einfach zu züchten, ideal für Anfänger und für den Anbau in weniger optimalen Klimazonen.

Anleitung: Cannabis aus Samen anpflanzen

Materialien:

  • Cannabissamen
  • Anzuchttöpfe oder Behälter
  • Anzucht- oder Blumenerde
  • Wasser
  • Beleuchtung (LED oder HPS-Lampen)
  • Ventilator (zur Luftzirkulation)
  • DĂĽngemittel (speziell fĂĽr Cannabis)

Schritt-fĂĽr-Schritt-Anleitung:

  1. Keimung der Samen:
    • Legen Sie die Samen zwischen feuchte PapiertĂĽcher oder direkt in Wasser, bis sie zu sprieĂźen beginnen.
    • Bewahren Sie die Samen an einem warmen, dunklen Ort auf (etwa 20-25°C).
  2. Einpflanzen der Keimlinge:
    • Sobald die Samen gesprossen sind, pflanzen Sie sie etwa 0,5 cm tief in die vorbereitete Erde in Anzuchttöpfen.
    • Halten Sie die Erde feucht, aber nicht durchnässt.
  3. Pflege der Sämlinge:
    • Stellen Sie die Töpfe an einen warmen Ort mit viel Licht (18-24 Stunden täglich).
    • Achten Sie auf eine gute BelĂĽftung und eine gleichmäßige Feuchtigkeit der Erde.
  4. Vegetatives Wachstum:
    • Sobald die Pflanzen mehrere echte Blätter entwickelt haben, können sie in größere Töpfe umgepflanzt werden.
    • Geben Sie den Pflanzen eine ausgewogene Nährstoffmischung und viel Licht.
  5. BlĂĽtephase:
    • Reduzieren Sie die Lichtstunden auf 12 pro Tag, um die BlĂĽte einzuleiten.
    • Verwenden Sie einen blĂĽtenfördernden DĂĽnger und achten Sie auf Anzeichen von Schädlingen oder Krankheiten.
  6. Ernte:
    • Die Pflanzen sind erntebereit, wenn die BlĂĽten voll entwickelt sind und die Trichome (Harzkristalle) eine milchige bis bernsteinfarbene Färbung angenommen haben.
    • Schneiden Sie die BlĂĽten ab und lassen Sie sie langsam trocknen.

Tipps und Tricks:

  • Achten Sie stets auf die richtige pH-Balance im Boden (6,0-7,0 fĂĽr Erde).
  • Verwenden Sie bei Bedarf Insektizide oder Fungizide, um Schädlinge und Krankheiten zu kontrollieren.
  • Halten Sie die Luftfeuchtigkeit in der Umgebung der Pflanzen während der BlĂĽtephase niedrig, um Schimmelbildung zu vermeiden.

Mit dieser Anleitung sind Sie gut gerüstet, um erfolgreich Cannabis aus Samen anzupflanzen und eine gesunde Ernte einzufahren. Viel Erfolg und Freude beim Gärtnern!

person holding white flower during sunset
Photo by David Gabrić on Unsplash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert